J.-Dalmann-Haus

Johannes-Dalmann-Haus

Johannes-Dalmann-Haus, Realisierung eines Bürogebäudes mit 6.300 BGF

1. Preis im Realisierungswettbewerb Hafencity Hamburg, Quartier Dalmannkai, Teilfläche 13

Standort: Am Kaiserkai 67-69, Hamburg-Hafencity

Bauherr: Deutsche Immobilien AG, Hamburg

Das Johannes-Dalmann-Haus im Rücken der Elbphilharmonie: In unmittelbarer Nachbarschaft zum aufwändig geplanten Konzerthaus, in exponierter Lage zwischen Kaiserkai und Uferpromenade präsentiert sich der Bürokomplex mit gelassener Souveränität. Jeder ungewöhnliche Winkel des hellen, metallisch glänzenden Baukörpers hat sich aus der Bestimmung der Sichtlinien im Zusammenspiel mit den Nachbar- gebäuden und der neu entwickelten Urbanität des Geländes ergeben. Dem Nutzungsanspruch an hochwertige klassische Büros im stadtzuge- wandten Teil als auch an komplexere Bürowelten auf der Hafenseite hin wurde genüge getan. So öffnet sich in Richtung Elbe das Bauwerk durch einer Aufweitung der Obergeschosse und ermöglicht innen wie außen abwechslungsreiche Perspektiven.

Über dem polygonalen Sockelgeschoss entstand durch Auskragung an der Südseite ein Vordach, das zusammen mit der Freitreppe dem dort eingerichteten Restaurant eine optimale Präsenz verspricht. Die abgewinkelten Fensterlaibungen dynamisieren die Fassade und sorgen für immer neue Gebäudeeindrücke. Je nach Standpunkt des Betrachters und Stellung der Sonnenschutzelemente variiert der Ausdruck von offen zu geschlossen. Büros, Eingangs- und Empfangsbereich präsentieren sich unaufdringlich hell und modern.