Nordex

Neubau eines Bürogebäudes für den Windkraftanlagenhersteller Nordex mit 15.600 qm BGF

Standort: Langenhorner Chaussee 600, Hamburg

Bauherr: Hochtief Construction AG formart Hamburg

Ein Bürogebäude im Kraftfeld der Natur: für die Hauptverwaltung des Windkraftanlagenherstellers Nordex entsteht ein Bürogebäude mit hohem energetischen Anspruch. Der rote Faden "Bewegung" zieht sich durch sämtliche Bereich der Planung. Der Gebäudeentwurf nimmt die einzigartige Lage im forstartigen Grüngürtel in Flughafennähe auf und übersetzt die Dynamik des Baumbestandes und der Landschaftsbewegung in seinen Grundriss. Die Fassadenornamentik aus Steckmetall spiegelt diese Bewegung wider und lässt Assoziationen zu einem Windpark zu. Unter Berücksichtigung aller Standards eines klassischen, funktionalen Bürokomplexes wurde dem Leitgedanken des Bauherrn auch im Innern Rechnung getragen.

Die Parkähnliche Landschaft lässt sich durch die durchgängig das Gebäude umhüllende Glashaut von allen Seiten "hereinholen". Die offenen Verbindungszonen zwischen den drei lichtdurchfluteten Gebäudeflügeln bietet den Mitarbeitern der unterschiedlichen Abteilungen Knotenpunkte für zufällige Begegnungen und fördert so gewollte Kommunikation und Synergie. Das Gebäude wurde vom DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) mit dem Status Gold ausgezeichnet.